Willkommen

|

|

|

|

|

|

|

Zur Person

Kontakt

Was ist NIS?

Funktion

Indikationen

Besonderheit

Mein Behandlungsansatz

NIS im Verbund

Von den Nerven zu den Organen:
So funktioniert NIS

Das NIS Behandlungskonzept basiert auf den Regulationsfähigkeiten
des Nervensystems mit seinen vielfältigen Vernetzungen. Die unge-
störte Signalübertragung zwischen allen Körpersystemen ist dabei die Grundvoraussetzung für Gesundheit. Feedback-Tests erlauben die präzise Diagnose.

Das Neurologische Integrationssystem NIS ist eine Regulationsmedizin, mit der Fehlsteuerungen im Körper manuell diagnostiziert und behandelt werden können. Ziel ist das Auffinden der tief liegenden Ursachen, die zu den Symptomen geführt haben.

Auch bei NIS gilt: vor der Behandlung steht die Diagnose. Dazu dient ein definierter Satz von Tests, die die verschiedenen Facetten der Körper-
funktionen auswerten. Diese Tests sind eine etablierte Methode, den „Nachrichtenaustausch“ zwischen Gehirn und Körper zu überprüfen.

Um herauszufinden, welche Funktionen und Strukturen des Körpers
das Gehirn nicht voll kontrolliert, wird ein Muskeltest als Feedback-Mechanismus genutzt. Berührt man den Körper an festgelegten Punkten
und testet dann einen zuvor starken Muskel, zeigt eine Schwächung des Muskels einen funktionsgestörten Regelkreis.

Nachdem also das Gehirn die Fehlsteuerung durch den vom Therapeuten gesetzten Reiz erkannt hat, stellt es die bestmögliche Funktion wieder her. Dadurch kommt es zum optimalen Zusammenspiel aller Körpersysteme.

Vom Gehirn in den Körper:

Nerven leiten die Signale.

Kontakt: 069 36  60  44  99  •  info@dr-scheuplein.de

Privatarztpraxis  •  Dr. med. Meike Scheuplein •  Liebigstraße 8  •  60323 Frankfurt am Main

Impressum

©2013 Dr. med. Scheuplein  |

|